5. ÖM Crosslauf 2015


5. ÖM Crosslauf am 18. April 2015 in Bad Vöslau
Samstag, 18. April 2015 13:30 Uhr Streckeninfo, Ablauf, Sportpasskontrolle – Start um 14:30 Uhr

Ausschreibung Streckenbeschreibung

Ergebnisse

Fotos:

Bericht von der 5 ÖM im Crosslauf am 18. 04. 2015

Crosslauf-Bad-Voeslau52,xlarge.1441823868Laufen könnte man eigentlich überall, eine Wettkampfstrecke für einen Laufbewerb zu finden kann manchmal mühsam sein. Diese Erfahrung musste ich als Laufsport TD wieder mal machen. Aber Dank ÖGSV Präsident und Nö- Süd Mitglied Günther Duschet gelang es in Bad Vöslau unweit vom ÖGSV Büro und Kottingbrunn ein schönes Laufgelände zu finden. Dazu noch kostenlos , also alles ideal.

Am Wettkampftag, Samstagvormittag begann ich mit NÖ-Süd  Obfrau Claudia Taschner die vorgesehene Laufstrecke zu markieren. Nach vorhergegangenen Besichtigungen war klar dass es diesmal extra viel zu kennzeichnen gibt,  da sich das schöne Gelände zum größten Teil im Wald befand.

Auch mehr Sicherungspersonal war notwendig.

Außerdem ist es ein beliebtes Mountainbiker Gebiet. Das herrschende Aprilwetter  hielt die Biker doch vom Erscheinen ab.

Ab 13 trafen die GL Teilnehmer ein und begaben sich auf die Besichtigungsrunde.  Auch einige GL Zuschauer waren anwesend.

Eine Runde war 1,7 km lang (mit ca. 50  Hm)  , die Damen hatten 3, die Herren 5 Runden zu laufen.

Der Start konnte pünktlich freigegeben werden und die 24 Läufer (Damen und Herren) machten sich auf den Weg.

Da es gleich nach dem Start bergauf ging,  dehnte sich das Läuferfeld schnell auseinander. Vorne lief Dominik Mayr jede Runde  ein einsames Rennen mit einem Rundenschnitt von ca 8 Min. Die anderen Läufer hatten schon einen  Respektabstand. U. Khanburged aus Graz war erster Verfolger vor Matthias Lackner aus Wien.

Bei den Damen war Karin Prusa wieder nicht zu schlagen und gewann vor Monika Lenhardt und Eva Schügerl.

Eine Schreckens-Sekunde gab es auch in der vierten Runde  als der führende „Senior Läufer“ Hermann Paris  schmerzverzerrt mit sichtbar ausgekugelter Schulter vor dem Ziel auftauchte. Er war unglücklich gestürzt und auf die Schulter gefallen. Sogleich musste er sich ins Spital begeben wo ihm der Arm wieder eingerenkt wurde. An dieser Stelle wünschen wir ihm eine gute Besserung.

Nutznießer war da  Franz Prusa mit seinem ersten Titel vor Gerhard Geider und Dieter Urban.

Die anspruchsvolle Laufstrecke ist gut bei den GL angekommen, das freut mich als TD. Großer  Respekt auch an die teilnehmenden Damen, bei denen drei schon den 50er überschritten haben.

Erstmals lief ein aktueller Fußballer mit, Matthias Lackner zeigte, dass bei ihm auch sehr gute  Kondition vorhanden ist. Es würde mich freuen, wenn andere junge GL  das auch unter Beweis stellen könnten.

Vielen Dank an dieser Stelle für die Hilfe bei der Durchführung dieser ÖM an  die Vorstände des NÖ-Süd GHSK, Streckenposten und vor allem Präsident Duschet für die Extra Arbeit ( von Zeitnehmung bis  über…. alles )

Vize Präsident Robert Gravogl war auch ein tüchtiger Mitarbeiter mit der Zeitnehmung und dem Photographie Job.

Noch eine Neuigkeit vom Bereich Media: Es wurde mit Go Pro Laufaufnahmen gemacht, der ÖGSV hofft einen schönen Beitrag in die HP zu stellen können. Für die Aufnahmen Dank an Jürgen Scheutz und Markus Springer.

Die Siegerehrung fand im Schloss Kottingbrunn via a vis vom ÖGSV Büro statt.

Danach noch teilweise Unterhaltung und Heimreise der Teilnehmer.

TD Laufsport

Peter Lenhardt

5. ÖM Crosslauf 2015
OEBSV Sportministerium BSO NADA