Bericht 6. ÖSTM Mountainbike Cross Country in Ramsau am Dachstein/STMK am 2. September 2017 und 1. ÖM Mountainbike Bergrennen in Rohrmoos am 3. September 2017

Am Freitag Nachmittag, den 1.September habe ich mit ÖGSV-Delegierten Gravogl die Streckenmarkierungen von Cross Country in Ramsau angebracht. Anschließend haben wir in einer Pizzeria gegessen und alles für die nächsten tage vorzubereiten und zu besprechen.

Beim Rundkurs von Cross Country waren es 3,8km und ca.160 Höhenmeter. Die Damen mussten 2 Runden absolvieren und die Herren 6 Runden.

Am Samstag trafen die 45 TeilnehmerInnen der ÖM (5 Damen und 19 Herren) und Europacup (20 Herren und 1 Dame von CZE, SLK, SLO, BEL, GER, ITA, HUN, POL) im Startbereich beim Restaurant Waldschenke und der ÖGSV-Delegierte hat die Sportpasskontrolle bei allen TeilnehmerInnen durchgeführt. Alle MTB-Sportlern waren den Rundkurs besichtigen und mussten aufmerksam sein wegen dem Anstieg und starkenGefälle. Am Wochenende hatte der Wettergott kein Erbarmen, es regnete am Samstag teilweise stark während dem Rennen. 15 Minuten vor dem Start begrüßte ich alle Anwesenden und erklärte ihnen den Streckenplan. Punkt 12 Uhr fiel der Startschuss und die Zeitnehmung wurde von der Firma Race Result Austria vorgenommen. Durch die Unterschiedlichen Runden wurde so die Zeitnehmung mittels Chip durchgeführt.

Bei den Damen siegte Lisa Zörweg vor Theresa Grath und Bettina Scheutz. Die neue Staatmeisterin, im Vorjahr wurde kein Damen-Bewerb wegen geringer Anmeldungen durchgeführt. Bei den Herren war die starke Konkurrenz von Titelverteidiger Emanuel Bitschnau und Dominik Mayr sehr spannend, Emanuel musste sich geschlagen geben. Dominik gewann den Staatsmeistertitel vor Emanuel knapp (37sek.) und Christoph Lebelhuber. Bei den Senioren Herren musste sich Titelverteidiger Jürgen Scheutz mit dem zweiten Platz hinter Georg Riedl, dem neuen Österr. Meister begnügen, Dieter Urban wurde dritter.

Beim Cross Country war es eine schöne, aber auch anstrengende Strecke, lange Steigungen sowie kurze, steile und kurvige Abfahrten, und das bei strömenden Regen, das war schon was. Durch die völlige Nässe und Kälte dazu reagierte der Körper anders als bei einem trockenen Wetter.

Bei der Siegerehrung waren wir im Restaurant Waldschenke. Anschließend haben wir die Meisterschaften gemütlich ausklingen lassen.

Am Sonntag früh, 3.Sept. machte ich in Rohrmoos, dem Heimatort von Daniel Erlbacher,  die Streckenmarkierung für die 1.ÖM MTB Bergrennen. Am Hochwurzen auf 1850m waren 5-10cm Schnee und die Temperatur war knapp über dem Gefrierpunkt. Der Streckenplan führte auf eine Forststraße und es waren etwa  5,70km und 650 Höhenmeter zu bezwingen.

Der Massenstart war um 10 Uhr und da fuhren alle MTB-SportlerInnen los. Bei den Damen gewann Theresa Grath vor Bettina Scheutz und Lisa Zörweg, bei den Herren siegte Dominik Mayr vor Emanuel Bitschnau und Christoph Lebelhuber. Herren Senioren Georg Riedl vor Jürgen Scheutz und Dieter Urban. Die Zeitnehmung machten Herr Gravogl und Herr Erlbacher, dafür möchten wir uns vielmals bedanken. Alle bekamen im Ziel warmen Tee von der Hochwurzenhütte.

Nach dem Rennen gingen wir sofort in die Hochwurzenhütte, da war es sehr warm und angenehmen. Bei der Siegerehrung wurden die ÖM Medaillen vergeben. Dann fuhren wir gratis mit Gondeln ins Tal.

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren, vor allem Herrn Ebner, Obmann GSZ Graz, und ÖGSV-Delegierten Herrn Gravogl. Die Zusammenarbeit war sehr gut, ein besonderes Lob an alle MitarbeiterInnen vom GSZ Graz die geholfen haben.

Mein Dank für die besondere Unterstützung gilt dem Tourismusverband Ramsau und Planai/Hochwurzen, Waldschenke Restaurant und den Betreibern der Hochwurzenhütte.

Herzlichen Dank!!!

Bericht: Jürgen Scheutz

Ergebnisse

Fotos

Ausschreibung

6. ÖSTM Mountainbike in Ramsau am Dachstein/STMK am 2. September 2017

Werbeanzeige
Rot Weiss Rot Sportministerium Sporthilfe BSO OEBSV NADA