Am 13. Jänner 2018 fand das 2. Bowling Trainingslager in Wr. Neustadt inkl. Vergleichskampf im Bewerb Trio gegen hörende Bowlingspieler statt.

Dabei waren Siegfried Bergmeister, Thomas Stritzki, Gerhard Stockreiter, Alexander Boskovitz, Günther Duschet und Oliver Arth. Daher war das Team komplett.

Der Ablauf sah so aus, dass wir beim Trio mit 3 Spielern (Stockreiter, Bergmeister und Stritzki) im Bewerb begonnen haben. Die anderen 3 haben sich inzwischen aufgewärmt und trainiert. Nach 2 Games haben wir getauscht um auch andere Aufstellungen zu probieren. Bergmeister, Boskovitz und Duschet haben dann die restlichen 2 Spiele gespielt. In 4 Games konnte dann das Trio 2341 Pins erreichen, das ist ein Durchschnitt von 195 Pins. WOW, das ist eine unglaubliche Leistung mit der ich sehr zufrieden bin.

Man kann also sagen, dass dieser Test ein voller Erfolg war. Nach dem Bewerb haben wir alle gemeinsam trainiert und das Training ist gut verlaufen. Im Anschluss haben wir gemeinsam gegessen und eine Teambesprechung gehabt. Nach 14 Uhr sind wir alle nach Hause gefahren.

Bericht Oliver Arth

 

Am 6. Jänner 2018 fand das 1. Bowling Trainingslager in Wien im Phoenix Bowling Park Hernals statt.

Dabei waren Gerhard Stockreiter, Thomas Stritzki, Günther Duschet, Alexander Boskovitz und Oliver Arth

Siegfried Bergmeister wurde leider krank und konnte daher nicht teilnehmen.

Trainiert wurde von 10 Uhr bis ca.16 Uhr. Wir haben zuerst 1 Game zum Aufwärmen locker gespielt. Im Anschluss haben wir 6 Games wie eine Meisterschaft durchgeführt.

Die Ergebnisse:

Thomas Stritzki: 1.181 Pins

Gerhard Stockreiter: 1.169 Pins

Alexander Boskovitz: 1.062 Pins

Oliver Arth: 1.037 Pins

Günther Duschet: 909 Pins

Die Leistungen der Sportler sind nicht schlecht. Danach haben wir Pause gemacht.

Am Nachmittag haben wir eine Analyse gemacht. Wir haben alle unsere Frames ausgedruckt (Statistik) und konnten so sehen wann wir zB einen Split gehabt haben oder auch wann es gut war und viele Strikes in Folge dabei waren. Mit Videos kann man dies gut analysieren.

Wir haben für den Mannschaftsbewerb (5er Team) trainiert, aber leider ohne Gegner.

Das Training für Sonntag haben wir dann abgesagt, weil es mit so wenig Teilnehmern keinen Sinn macht, da es am Sonntag auch Wettkämpfe bei den hörenden Teams gibt.

Dafür haben wir am Samstag wirklich viel trainiert bis uns schon die Finger und Arme schmerzten.

Ein weiteres Trainingslager wird bald durchgeführt.

Bericht: Oliver Arth

 

2. Bowling Trainingslager 2018 in Wiener Neustadt
Rot Weiss Rot Sportministerium Sporthilfe BSO OEBSV NADA