Team Grath/Kurzmann auf Trainingslager in Riccione

Das ÖGSV Beachvolleyball-Team Grath/Kurzmann hat im ganzen Winter in der Indoorbeachhalle 1-2x in der Woche trainiert und startete nach den Osternferien mit Vollgas in die Saisonvorbereitung für den Beach-Sommer 2018. Es ging für Benedikt Grath und Bernhard Kurzmann für 5 Tage (3.-8. April 2018) zum Beachlinefestival nach Riccione in Italien zu einem intensiven Trainingslager.

Das Ziel ist eine optimale Vorbereitung für die kommende Beach-Saison und für die BVB-Europameisterschaft in Kiew, Ukraine, welche von 14. – 19. August 2018 stattfinden werden.  In Italien konnten dabei wertvolle Spielerfahrungen durch halbtägige Turniere gesammelt werden, während vormittags intensive Trainingseinheiten unter Top-Coach Lars absolviert wurden. Das Wetter und die Courtbedingungen auf dem Sandstrand von Riccione waren perfekt. Auch der Kulturteil kam für das Team Grath/Kurzmann nicht zu kurz: Ein Kurztrip nach San Marino (eine der ältesten Republiken weltweit) konnte während einer spielfreien Zeit noch spätnachmittags eingeschoben werden. Dankeswerterweise wurde die Teilnahme des Trainingscamps durch das Team Rot-Weiß-Rot ermöglicht.
Das Team Grath/Kurzmann konnten bereits erste Turnier-Erfolge im Jahr 2018 für sich verbuchen: Grath/Kurzmann konnten einmal das B-Turnier gewinnen und B. Kurzmann durfte einmal den Titel „King of the Beach“ für sich verbuchen (eine spezielle Turnierform, in der der beste Einzelspieler ermittelt wird).

Das Beachlinefestival ist ein jährliches Beachvolleyballereignis mit rund 1000 Teilnehmern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Während dieser Zeit werden in Riccione auf einem 2 km langen Sandstrand rund 225 Beachvolleyballplätze bespielt und rund 125 Turniere durchgeführt.

Fazit: Die Vorbereitungen für den heurigen Beach-Sommer sind in vollem Gange, erste Erfolge konnten bereits gesammelt werden und die ersten Bälle wurden bereits in Wien outdoor gepritscht, geschlagen und gebaggert.

Bericht: Benedikt Grath

Beachvolleyball Trainingslager 2018 in Riccione
Rot Weiss Rot Sportministerium Sporthilfe BSO OEBSV NADA