Am 14. und 15. April 2018 fand in Klagenfurt die 12. Österreichische Bowling Staatsmeisterschaft im Einzel und Doppel statt.

7 Vereine aus 6 Bundesländern waren zu dieser Meisterschaft gemeldet.
Am Samstag trafen alle Teilnehmerinnen um 08:45 Uhr in der Bowlinghalle ein. Nach der Bahnauslosung und einer kurzen Ansprache begannen wir mit dem Einzelbewerb.

Alle kämpften mit den harten Verhältnissen auf der Bowlingbahn.
Am Ende setzten sich bei den Einzelbewerben die Vorjahressieger durch. Jasmin Hackl (GSV Tirol) und Thomas Stritzki (NÖSüdGHSK) sicherten sich den Titel Österreichische/r Staatsmeister/in.

Gegen 14 Uhr waren alle mit den 6 Spielen fertig und wir veranstalteten einen Informationsaustausch unter allen anwesenden Funktionären und auch SportlerInnen. Es war für den ÖGSV sehr interessant zu sehen welche Meinungen die Athletinnen haben. Im Anschluss gab es noch eine Bowlingbesprechung inkl. Bahnauslosung für den Doppelbewerb.

Um 19 Uhr führten wir die Siegerehrung im Lokal des Gehörlosen Landesverbandes durch und unterhielten uns gut.

Am Sonntag waren alle wieder pünktlich und wir konnten um 9:15 Uhr bereits mit dem Doppel beginnen. Wie auch am Vortag waren die Ölbedingungen sehr schwierig. Die besten SportlerInnen bissen sich daran die Zähne aus.

Bei den Damen ging der Staatsmeistertitel wieder nach Tirol. Jasmin Hackl und Edeltraud Mück freuten sich sehr über diesen Titel. Bei den Herren holte sich der WGSC 1901 mit Alexander Boskovitz und Gerhard Stockreiter den Meistertitel.

Im Anschluss führten wir gleich die Siegerehrung durch und traten die Heimreise an.

Besonders freuen wir uns, dass 4 Kinder und Jugendliche bei der ÖSTM mitgemacht haben.

Ein großer Dank geht an Walter, unseren Schiedsrichter, Marco, der die Bahnen am Laufen hielt und natürlich auch an Siegfried Bergmeister für das Organisieren.

Ergebnisse

Fotos

Ausschreibung

12. ÖSTM Bowling Einzel und Doppel 14. und 15. April 2018 in Klagenfurt
Rot Weiss Rot Sportministerium Sporthilfe BSO OEBSV NADA