TeilnehmerInnen: Hermine Henecker, Sonja Springer-Venhauer, Carmen Hiebl, Helmut Tanner und Hannes Wenzel

Donnerstag 13.09.2018

Zeitig in der Früh trafen wir um 5:30 Uhr am Wiener Flughafen ein. Abflug war um 7:15 Uhr, in Kopenhagen landeten wir um 9:00 Uhr. Gleich im Anschluss ging es mit dem Zug weiter nach Helsingborg. Dort hatten wir 2 Stunden Zeit bis wir um 13 Uhr vom schwedischen Organisator abgeholt wurden. Unser Hotel lag direkt neben einem See, um welchen wir auch trainieren konnten. 100 Läuferinnen und Läufer waren in diesem Hotel untergebracht.

Freitag, 14.09.2018 Sprintdistanz

Nach dem Frühstück gab es ein Meeting, welches eine Stunde dauerte. In der Zeit trainierten Carmen, Sonja und Hannes ganz locker um den See herum. Auch Hermine und Helmut liefen danach eine lockere Runde. Kurz vor der Abfahrt zum Sprint fotografierte das Organisationsteam alle TeilnehmerInnen. Die  Fahrt mit dem Doppeldeckerbus zum Sprint in Perstorp dauerte ca. eine halbe Stunde. Gemeldet haben sich ca. 500  hörende Schweden und 100 Gehörlose aus 17 Nationen.

Hannes belegte den stolzen 3. Platz. Zwischen den Plätzen vor und nach ihm lag die Zeit nur bei ein bzw. zwei Sekunden unterschied.  Helmut erreichte von 11 Starter den 8. Platz. Bei den Damen lief Sonja den ersten und Hermine mit einem Zeitabstand von 2 Minuten den zweiten Platz. Carmen lief auch eine schnelle Zeit, wurde aber wegen einem übersehenen Posten disqualifiziert.

Samstag, 15.09.2018 Mitteldistanz

Bereits am frühen Vormittag holte uns der Bus ab. Die Fahrt nach Örahult dauerte ca. 30 Minuten. Leider regnete es immer wieder recht heftig. Das passte uns nicht so recht. Trotzdem mussten wir uns im Regen umziehen und laufen. Beim Laufen selbst, wechselte das Wetter wie im April. Sonja lief sehr konzentriert und erreichte den stolzen ersten Platz. Hermine hatte auch einen guten Tag und wurde Dritte. Carmen musste im Wald etwas länger die Posten suchen, was viel Zeit gekostet hat und erreichte den 5. Platz. Hannes brauchte für den ersten Posten ganze 6 Minuten. Er bewahrte aber die Ruhe und lief bis zum letzten Posten sehr konzentriert durch und siehe da, er schaffte trotz starker Konkurrenz den unglaublichen 2. Platz. Helmut hatte einen rabenschwarzen Tag und tat sich im schwedischen Wald sehr schwer, übersah noch zwei Posten und wurde disqualifiziert. Gleich im Anschluss wurde am Wettkampfzentrum die Siegerehrung vom Vortag und Heute zusammen durchgeführt.

Um 17 Uhr versammelten sich von allen Ländern die TDs zusammen sowie auch EDSO TD Orientierungslauf Herr Oleg Lavryk, weiters auch Herr Marek Mir-Makiewicz der die Einleitung machte und vom Schwedischen Gehörlosen Sportverband Rasmusen Calla. Besprochen wurden einige Neuerungen, Änderungen und Verbesserungen. Finnland hat sich bereit erklärt die nächste Nordic and Baltic Deaf Orienteering + Open zu übernehmen und fix durchzuführen.

Sonntag 16.09.2018 Langdistanz

Wir mussten schon um 6:30 Uhr aufstehen. Bereits um 9:00 Uhr starteten wir vor den hörenden LäuferInnen. Die Damen hatten eine Strecke mit 4,4 km, Hannes 6 km und Helmut 5,2 km zu laufen. Die Streckenschwierigkeiten waren sehr abwechslungsreich mit vielen dicht bewaldeten Gegenden und vielen Sumpfgebieten auch sehr schwierig zu belaufen. Die OL – Karten mussten extrem genau gelesen werden. Sonja hatte trotz kleinen Anfangsschwierigkeiten alle Posten rasch gefunden und wieder den ersten Platz belegt. Somit ist sie die erfolgreiche dreifache Goldmedaillengewinnerin. Auch Carmen ist konzentriert gelaufen und erreichte den 3. Platz. Hermine musste den ersten Posten lange suchen und das raubte ihre Motivation. Jedoch gab sie nicht auf und kämpfte sich bis zum letzten Posten durch. Hannes fand mit seiner guten Kondition und viel Erfahrung die Posten sehr gut. Für die 6 km. benötigte er nur beachtliche 56,01 Minuten und belegte den 2. Platz. Helmut hatte einen besseren Tag und erreichte den 7. Platz.

Die ganze Aktion war für die österreichischen Gehörlosen OL-Läuferinnen und Läufer mit 3x Gold, 3x Silber und 3x Bronze somit ein voller Erfolg.

Links:

Fotos

http://nbdcorienteering2018.com/#results

https://www.facebook.com/dovidrott  (Fotos/Videos)

live.orientering.se

 

 

Nordic-Baltic Deaf Orienteering Open in Perstorp/Schweden 13.-16.09.2018
Rot Weiss Rot Sportministerium Sporthilfe BSO OEBSV NADA