70. ÖM Kegeln Mannschaft und 1. ÖM Tandem 18.-19. Mai 2019 in Wien


70. ÖM Kegeln und 1. ÖM Tandem 18.-19. Mai 2019 in Wien:

Als technischer Direktor für Kegeln, welches Amt ich seit September 2018 bekleide, freue ich mich, hier über ÖM in Wien zu berichten.

Am 18.Mai haben sich fünf Vereine für diese ÖM angemeldet. Der GSV Kärnten hätte teilnehmen sollen, doch 2 Wochen vorher sagten sie wegen Spielermangel ab.

Die „Jubiläums“-ÖM fand auf der KSV-Kegelanlage in Wien statt, nicht weit weg vom Prater.
Bei der Eröffnung begrüßten ich, Präsident Günter Duschet und WGSC-Sektionsleiter Walter Vala alle Athleten.
Danach ging es los. Die Kegelbahnen waren leicht zu spielen da Ales Peperko vom GSZ Graz 623 Holz erreichte, was es ein neuer Rekord in der Mannschaft ist.
Einige Kaderspieler haben auch über 550 Holz gespielt. Unser Nationaltrainer Raimund Postl war als Schiedsrichter eingestellt und beobachtete so auch alle Spieler.

Nach 5 Spielstunden siegte der GSZ Graz klar vor dem Linzer GKS, obwol die Linzer lange geführt haben. Der WGSC 1901 freute sich nach langer Durststecke über eine Bronzemedaille. Der Siegerehrung erfolgte eine halbe Stunde nach Spielende mit einer kleinen Besprechung unter den Sektionsleitern im Anschluss.

Am nächsten Tag fand die erste ÖM Tandem statt. Nach einigen Absagen waren 9 Paar gemeldet. Tandem hat mit dem „Fahrrad“ nichts zu tun, es spielen zwei Spieler auf eine Bahn miteinander. Es ist nicht einfach, aber sehr interessant. Wir haben uns für eine Quali-Runde entschieden, sodass die besten 8 sich für das KO-System qualifizieren. Nach der Quali-Runde musste das Duo aus Linz (Marolt und Angerer) leider als Letzter ausscheiden.

Es folgte das KO-System. Im Finale siegte überraschend das WGSC-Duo (Vala/Schiel) gegen die Favoriten aus einem gemischten Duo Kermautz und Prinz (GSZ Graz und Linzer GKS) dank Sudden Death. Neuen österreichischen Rekord stellten die Vizemeister mit 278 Holz in 60 Wurf. Der dritte Platz geht an die beiden Spieler aus Linz (Bajic/Preda). Blech ging an Vater und Sohn Oberroithmair vom GSC Linz. Nach der Siegerehrung waren die Kegelbahnen schnell leer gefegt.

Meine Feuertaufe als TD habe ich bestanden. Schade, dass Herr Weidner aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein konnte. Ich danke ihm trotzdem für seine Hilfe, da er die Programme für die Kegel-ÖM erstellt hat. Ich wünsche ihm baldigen Genesung!

Ich danke auch Herrn Vala und seinem Team für den Bahnendienst und die Hilfe!
Herrn Ertl, Obmann des KSV Wien, möchte ich auch danke sagen, dass er die Bahnen zur Verfügung gestellt hat!

Ich freue mich auf das nächste Kegelturnier, der 14. Kegel Cup in Steyr am 15. Juni 2019!

Bericht: TD Kegeln Andreas Prinz

Ergebnisse

Fotos

Ausschreibung

70. ÖM Kegeln Mannschaft und 1. ÖM Tandem 18.-19. Mai 2019 in Wien
OEBSV Sportministerium BSO NADA